Sky Circus in Ikebukuro

Der Sky Circus ist eine Art Aussichtsplattform mit verschiedenen Attraktionen. Sie befindet sich im 60. Stockwerk des Sunshine 60, einem großen und berühmtem Kaufhaus in Ikebukuro. Man kann hier die Aussicht genießen und sich als Kanonenkugel über Tokyo schießen lassen.

Eine tolle Aussicht und noch mehr

Der Eintritt kostet 1.800 Yen pro Person und die Plattform ist bequem mit einem speziellen Aufzug zu erreichen. Das ist die Aussicht von oben.

Neben der Aussicht gibt es noch verschiedene kleine Attraktionen, wie zum Beispiel Zerrspiegel und eine begehbares Kaleidoskop. Auch ein Café und der typische Souvenirshop fehlen nicht.

Die spannendsten Attraktionen waren zwei VR-Attraktionen, der Tokyo Dangan Flight (東京弾丸フライト; Tokyo Bullet Flight) und der Swing Coaster (スウィングコースター). Beide benutzen die HTC Vive und kosten leider noch extra Eintritt (600 Yen bzw. 400 Yen). Auch kann es am Wochenende zu Wartezeiten kommen.

Als Kanonenkugel durch Tokyo

Beim Dangan Flight, wird man selbst zur Kanonenkugel, steigt in eine Kanone und  wird in den Himmel eines fiktiven, zukünftigen Tokyos geschossen. Dabei macht man eine kleine Rundreise und kann sich verschiedene berühmte Gebäude ansehen. Besonders witzig fand ich das Akihabara-Moe-Building.

Man steigt dabei in eine Röhre, die sich entsprechend der Bilder, die man sieht, bewegt. Dadurch, dass man man selbst die „Kanonenkugel“ ist, hatte ich mir das ganze schon etwas angsteinflößend vorgestellt, es war aber halb so schlimm. Ich habe zwar keine Höhenangst, bin aber nicht unbedingt ein Freund von hohen Orten. Nichtsdestotrotz hat mir der Dangan Flight nichts ausgemacht und hat mir gut gefallen. Nur an der Grafik könnte man noch arbeiten. Ein paar spezielle Gebäude waren schön ausgestaltet, alle anderen waren mir etwas zu grau und einheitlich.

Damit ihr eine bessere Vorstellung bekommt, hier ein Link zum offiziellen Werbevideo.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/7KjfjdIa6xo

Beim Sky Coaster steigt man auf eine Schaukel und macht eine Reise über die Dächer von Ikebukuro. Diese Attraktion ist etwas ruhiger als der Dangan Flight, welcher schon eher in Richtung Achterbahn geht. Man könnte es vielleicht als virtuelles Kettenkarussell bezeichnen. Durch den Wind, der einem von einem großen Ventilator entgegengeblasen wird, fühlt es sich ein bisschen an, als ob man wirklich fliegt. Hier war die Grafik auch etwas detailverliebter, als bei beim Dangan Flight.

Fazit

Alles in allem hat mir der Sky Circus gut gefallen, aber 1.800 Yen fand ich schon etwas teuer, zumal man für die VR-Attraktionen noch extra bezahlt. Dafür bekommt man allerdings ein VR Erlebnis, das man zu Hause auch mit dem besten PC nicht haben kann. Die VR-Attraktionen sind allerdings weniger etwas für Gamer, sondern eher für Achterbahnfreunde.

Wer nur wegen der Aussicht kommt, kann stattdessen auch auf dem Tokyo Metropolitan Government Gebäude für umsonst einen schönen Blick über Tokyo werfen.


Offizielle Webseite

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s