Japanische Pokémonnamen analysiert

Heute geht es um die Pokémonnamen in Japan. Wenn man als Kind in Deutschland mit Rot und Blau aufgewachsen ist, ist es einem vielleicht nicht bewusst gewesen, aber die meisten Pokémon haben in verschiedenen Sprachen unterschiedliche Namen.

(Das trifft übrigens auch auf die Charaktere im Anime zu.)

Ich habe als Kind die deutschen Namen gelernt und dann später durch das Internet auch die englischen, da es viele Webseiten zum Thema Pokémon nur auf Englisch gab.

Japanisch lernen mit Pokemon GO

Als ich nun letztes Jahr in Japan mit Pokémon Go anfing, sah ich mich zum ersten Mal mit den japanischen Namen konfrontiert und musste wieder von vorne anfangen.

Nun nicht ganz, u.a. Pikachu, Raichu, Mew, Mewtwo und Paras heißen in Japanisch genauso, bzw. ist die Schreibweise und Aussprache nur leicht ans Japanische angepasst.

Ich hätte natürlich Pokémon Go auf Deutsch oder Englisch spielen können, aber wie soll man sich denn dann mit Japanern über das Spiel unterhalten. Wenn ich sagen will, dass ich ein bestimmtes neues Pokémon gefangen habe, versteht der Japaner natürlich den deutschen Namen nicht.

Pokémon Go hat ja dadurch, dass man spontan mit anderen Spielern ins Gespräch kommt, auch einen sozialen Aspekt und die meisten Spieler in Japan sind in Japan aufgewachsen und kennen somit nur die japanischen Namen.

Dazu kommt, dass alle japanischen Strategy-guides natürlich auch nur die japanischen Namen verwenden.

Im Laufe des Spielens habe ich mir so die meisten japanischen Namen angeeignet und musste feststellen, dass die japanischen Namen mir teilweise recht unkreativ vorkamen. Es folgen ein paar Beispiele um das genauer zu illustrieren.

Pummeluff

Pummeluff

Es heißt auf Japanisch Purin (プリン). Das ist exakt das japanische Wort für Pudding. Natürlich ist es kein original-japanisches Wort, es ist ein Lehnwort aus dem Englischen, aber wenn ich im Supermarkt in Japan Pudding kaufe, steht da Purin drauf. Vielleicht klingt es für Japaner exotisch, weil es ein Katakana-Wort ist, aber stellt euch mal vor, Pummeluff hieße auf Deutsch Pudding.

 Glumanda

Glumanda

Glumanda heißt auf Japanisch Hitokage (ヒトカゲ). Das ist eine Zusammensetzung aus dem Wort für Feuer (Hi; 火) und Eidechse (Tokage;トカゲ), also übersetzt eigentlich Feuereidechse. Im Japanisches ist es weniger üblich Wörter zusammenzusetzen als im Deutschen, sodass ein Wort entsteht, dass im normalen Sprachgebrauch nicht verwendet wird, aber ein bisschen mehr anstrengen können hätte man sich doch, oder?

Lavados, Arktos und Zapdos

Lavados heißt Faiyaa (ファイヤー). Das ist auch ein Lehnwort vom englischen Fire. Es ist nicht das allgemeine Wort für Feuer, wird aber als Abkürzung für Campfire und als Bezeichnung für das Abschießen von Kanonen, etc. benutzt. Ähnliches gilt auch für Arktos und Zapdos, die Furiiza (フリーザ) und Zandaa (ザンダー) heißen. Die Namen kommen jeweils von den englisch Wörtern Freezer und Thunder. Übrigens der Freezer aus Dragonball wird im Japanischen genauso geschrieben wie Arktos.

Bisasam und Familie

Bisasam

Bisasam heißt auf Japanisch Fushigidane (フシギダネ), eine Zusammensetzung aus dem Wort für seltsam (Fushigi; 不思議) und Samen (Tane; 種). Durch die Zusammensetzung wird aus dem T ein D. An sich auch nicht sehr kreativ, aber man kann es auch anders interpretieren. Liest man es als „Fushigi da ne?“ ( 不思議だね?) heißt es übersetzt so viel wie „Das ist seltsam, oder?“. Ob der Entwickler hier absichtlich ein Wortspiel eingebaut hat, kann ich nicht sagen. Bisaknosp und Bisaflor heißen Fushigisou (フシギソウ; seltsames Kraut) und Fushigibana (フシギバナ; seltsame Blume).

Das ist nur eine kleine Auswahl, aber man bekommt einen Eindruck. Ich persönlich bin froh mit den deutschen Namen aufgewachsen zu sein, denn diese gefallen mir besser. Hier hat die Lokalisierung gute Arbeit geleistet. Es kann aber auch daran liegen, dass ich von Anfang an die deutschen Namen gewöhnt wurde.

Allerdings muss ich zugeben, dass bei einigen Namen der neueren Generationen, wohl das Ende der Kreativität erreicht wurde. Ich sage nur Guckmardar und Gelatini.

Was haltet Ihr von der Lokalisierung der Pokémonnamen? Soll ich noch ein paar andere japanische Pokémonnamen näher erläutern?

 

 


Merchandise zu den oben analysierten Pokémon gibt es bei CD Japan. (Affiliate Links)

 
 Pocket Monster Pokemon Plastic Model Collecti Pokemon Monsters Collection MC-004 Bulbasaur / Hobby Pokemon (Pocket Monster) All Star Collection Mascot Plushie Vol.1 PM05 Jigglypuff /

Advertisements

4 Kommentare zu „Japanische Pokémonnamen analysiert

  1. Gebe dir total Recht, die neuen Generationen sind irgendwie zum Teil sehr unkreativ, nicht nur bei der Namensgebung sondern auch im Design. Da sieht vieles mittlerweile eher gruselig aus, kaum noch nach dem Pokemon, das man aus seiner Kindheit kennt… (Aber es kommt ja trotzdem immer noch sehr gut an, also wird das schon seine Richtigkeit haben? 😀 )

    Weißt du zufällig, ob man die deutsche Version von Pokemon Go auch irgendwie auf Japanisch umstellen kann? Ich benutze hier mein deutsches Handy mit japanischer SIM Karte, aber die deutsche Pokemon Go Version bleibt natürlich die Selbe. ^^
    Ich würde auch ganz gern mal die japanischen Namen lernen, einfach um mit meinem Freund besser darüber sprechen zu können, wenn wir zusammen auf Jagd gehen! 🙂

    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das Design der neuen Pokemon is auch teilweise fragwürdig. Aber bei über 700 kommt man auch irgendwann ans Ende der Kreativität.

      Bei meinem iPhone passt sich die Sprache von Pokemon Go automatisch an die Sprache an, die im Handy eingestellt ist. Versuch einfach mal dein Handy auf Japanisch umzustellen. Dann sind auch die meisten anderen Apps auf Japanisch und das hilft auch beim Lernen.

      Gefällt 2 Personen

  2. Danke für diesen Artikel! Ich habe mich ebenfalls mehrfach mit den verschiedenen Namen in Deutsch und Englisch befasst, mich aber an die japanischen nie herangetraut.

    Das Pokemon-Namen bisweilen recht unkreativ sind, ist seit der 1. Generation so’ne Sache… (ich sag nur Rettan und Arbok)
    Die Sache mit Glumanda ist anscheinend in Deutsch, englisch und Japanisch gleich: Im Deutschen ist Glumanda = Glut + Salamanda und im Englischen Charizard = Char (verkohlt) + Lizard. Von Taubsi/Pidgeot mal ganz abgesehen… 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s