In welcher Jahreszeit sollte man Tokyo besuchen?

Eine Frage, die man häufig in Facebookgruppen und Foren findet. Es gibt leider keine allgemeingültige Antwort, jede Jahreszeit hat ihre Vor- und Nachteile.

Für mich persönlich ist es durch Ausschlussprinzip der Herbst. Im Winter ist es zu kalt, im Sommer zu warm und im Frühling habe ich Heuschnupfen. Bleibt also nur noch der Herbst. Aber gehen wir mal auf alle Jahreszeiten einzeln ein. Wenn vorhanden sind vorherige Beiträge, die zur jeweiligen Jahreszeit passen, verlinkt.

Frühling 春

Wer nicht unter Heuschnupfen leidet, für den ist der Frühling genauso zu empfehlen wie der Herbst. Es ist nicht zu warm aber auch nicht zu kalt, so dass man draußen etwas unternehmen kann. Als besonderes Highlight gibt es natürlich die Kirschblüte im März bzw. April. Die Kirschblütenzeit liegt jedes Jahr ein bisschen anders, was das Planen vom Urlaub vielleicht nicht so einfach macht. Die Voraussagen werden meist Ende Januar/Anfang Februar heraus gegeben.

Neben den Blüten selbst gibt es auch allerhand Sakura-Merchandise und Speisen zu erwerben. Starbucks bringt jedes Jahr die berühmten Sakura-Tumbler heraus (allerdings im Februar, sodass man schon ein bisschen länger bleiben muss, wenn man die Kirschblüten noch sehen will) und eigentlich bekommt man überall Dinge im Sakuradesign. Es gibt Sakura-Kekse, Sakura-Kuchen, Sakura-Bier und wahrscheinlich auch Card Captor Sakura Merchandise im Sakura Design.

In Japan is die Heuschnupfen-Hochsaison übrigens im März und damit ein bisschen früher als in Deutschland. Allergiker, die kommen, um sich die Kirschblüte anzusehen, sollte daher unbedingt an Medikamente denken.


Sommer 夏

Zwei Worte: zu heiß! Gerade im Juli und August muss man mit Temperaturen über 30° und einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit rechnen. Gebäude und Züge sind natürlich klimatisiert, aber gerade das kann auch für Erkältungen sorgen, da der Temperaturunterschied zwischen draußen und drinnen sehr hoch ist.

Mitte August haben viele Firmen geschlossen und viele Japaner frei, daher sind Straßen und Züge immer sehr voll und Touristenspots entsprechend gut besucht.

Wer allerdings die alljährliche Pikachu-Parade in Yokohama erleben will, muss wohl oder übel im August kommen, denn die findet immer um den 10.- 15. August statt.

Pikachu Parade von 2016
Pikachu tanzt fröhlich durch Yokohama. Pika Pika!

Außerdem gibt es im Sommer natürlich Sommerschlussverkauf. Je nach Kaufhaus beginnt der schon im Juni oder erst Ende Juli. Meist kann bis zu 50% und mehr sparen.

Im Sommer finden außerdem an vielen Orten in Japan Feuerwerksfeste statt. Das berühmteste ist wohl das Sumidagawa Festival in Asakusa, das immer sehr gut besucht ist.

Den Juni sollte man aufgrund der Regenzeit aber eher meiden.


Herbst 秋

Mein Favorit, da das Klima sehr angenehm ist. Im Herbst ist es in Tokyo noch recht warm und die Luftfeuchtigkeit nimmt auch wieder ab. Außerdem kann man die wunderschönen Momiji bewundern.

Um die wird nicht so ein großer Hype gemacht wie um die Kirschblüten, schön sind sie aber auch.

Für die Gamer steht im September dann auch die Tokyo Game Show an. Da sie kurz nach der GamesCom liegt, wird hier leider nicht viel Neues angekündigt und die Schlangen fürs Testspielen sind auch so lang wie im Disneyland. Dafür bekommt man an jeder Ecke Gratismerchandise von japanischen Spielen, die man wahrscheinlich noch nie vorher gesehen hat.

Auch Halloween ist ein besonderes Ereignis. Es werden vielerorts Halloweenpartys veranstaltet und es gibt auch aller limitiertes Merchandise zu erwerben. Am 31. Oktober versammeln sich viele Halloweenfeiernde und Leute, die Fotos vom Spektakel machen wollen, an der großen Kreuzung in Shibuya, wo dann alles zu spät ist.


Winter 冬

Je nachdem wann man kommt, ist es sogar noch angenehm von den Temperaturen. Im Dezember kann man noch ohne Winterjacke zurechtkommen, im Januar und Februar wird es schon recht kalt.

Wer im Dezember kommt, kann die Weihnachtsdeko bewundern, die nahezu überall aufgehängt bzw. aufgestellt wird. Auch winterliche Beleuchtung gibt es an vielen Ecken Tokyos zu bestaunen. Diese kann man sich auch nach dem Jahreswechsel meist sogar noch bis in den Februar hinein ansehen.

Dieser Pikachu-Weihnachtsbaum stand übrigens nicht im Head Quarter der Pokemon Company wie man vielleicht vermutet hätte, sondern im Head Quarter der Yomiuri Zeitung.

Wenn man den Jahreswechsel in Tokyo verbringt, kann man sich am 1. bzw. 2. Januar in den Fukubukuro-Verkauf stürzen. Auch Neujahrsrabatte gibt es allerorts in den ersten Januartagen.

Im Februar kann man dann die japanischen Schokokreationen zum Valentinstag bewundern und auch käuflich erwerben.


Jede Jahreszeit hat Vor- und Nachteile. Welche würdet ihr für eine Japanreise bevorzugen?

2 Kommentare zu „In welcher Jahreszeit sollte man Tokyo besuchen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s